Ein Züchter, der Rassekatzen ohne Stammbaum anbietet, hat es sich entweder durch seine schlechte Tierhaltung oder die Nichteinhaltung von Zuchtbestimmungen verwirkt, in einem ordendlichen Verein Mitglied zu sein. Wenn also ohne Vereinsmitgliedschaft gezüchtet wird, entzieht sich ein solcher "Züchter" ganz bewusst jeglicher Kontrollen!

Man kann also von vornherein annehmen, dass er Verstöße gegen die Interessen der Katzen begeht oder beabsichtigt!

Sonst bräuchte er ja Kontrollen nicht zu fürchten!